Leitbild

Pflegekreis Wilnsdorf e.V.

 

Inhalt:

1. Leitbildentwicklung

2. Gründung des Pflegekreis Wilnsdorf e.V.

Unser Auftrag

3. Die uns anvertrauten Menschen

Was sind die Grundlagen und Werte für den Umgang miteinander?

4. Das Miteinander im Pflegekreis Wilnsdorf e.V.

Zielsetzung unseres Handelns

5. Transparenz & Vertrauen in der Gemeinde Wilnsdorf schaffen

Öffentlichkeitsarbeit

Zusammenfassung des Leitbilds

PDF-Fassung zum Herunterladen


Die Mitarbeit im Pflegekreis Wilnsdorf e.V. steht Frauen und Männern offen. Im Folgenden werden die Begriffe „Hilfeempfänger“, „Helferin“, Einsatzleiterin“, „Stellvertreterin“, „Bürofachkraft“, „Vorstandsmitglied“, „Vorsitzende“, „Mitglied“ verwendet. Selbstverständlich sind beide Geschlechter damit gemeint.


 

 

1. Leitbildentwicklung

Das Leitbild des Pflegekreis Wilnsdorf e.V. wurde gemeinsam mit den Helferinnen, Vorstandsmitgliedern und dem Team der Einsatzleitung erarbeitet. Das Leitbild formuliert Grundsätze und Ziele des Vereins.

Es bietet den Helferinnen, dem Team der Einsatzleitung, dem Vorstand und den Mitgliedern des Vereins eine Leitlinie zur Orientierung.

Der Pflegekreis hat eine lange Tradition und alle Mitwirkenden fühlen sich dem ursprünglichen Auftrag bis heute verpflichtet. Das Pflegekreis-Leitbild beschreibt eine wünschenswerte Situation. Uns ist bewusst, dass Vieles schon erreicht, Manches noch erarbeitet werden muss.

Wir engagieren uns gerne im Pflegekreis Wilnsdorf e.V. und möchten auf der Grundlage unseres Leitbildes unsere Ziele und Visionen weiter realisieren.

Nach oben


2. Gründung des Pflegekreis Wilnsdorf e.V.

Die Gemeinde Wilnsdorf besteht aus 11 Ortschaften mit ca. 22.000 Einwohnern (Stand 2011). Vor der Einführung der Pflegeversicherung (1994) und noch vor dem Aufbau der Sozialstationen wurde in der Gemeinde Wilnsdorf deutlich, dass die übliche Hilfe in den Familien und die Nachbarschaftshilfe, so wie sie früher praktiziert wurde, in vielen Lebensbereichen der Menschen nicht mehr funktioniert.

Mit Unterstützung der politischen Gemeinde, den verschiedenen Parteien, karitativen und diakonischen Vereinen/Institutionen und den Kirchengemeinden wurde 1992 der Pflegekreis Wilnsdorf e.V. als überkonfessionelle und überparteiliche Selbsthilfeeinrichtung auf breiter kommunaler Basis gegründet. Er ist als bürgerschaftliche Selbsthilfeeinrichtung als ergänzender Dienst im niederschwelligen Bereich in der Gemeinde Wilnsdorf und Siegen-Eisern tätig.

Der Verein bietet hilfebedürftigen, alten, kranken und behinderten Menschen und ihren Angehörigen die Unterstützung an, die das Leben in ihrem häuslichen Bereich erleichtert, stabilisiert oder verbessert und das Wohnen in ihrem gewohnten Umfeld weiterhin ermöglicht.

Für den gemeinnützigen Verein sind Helferinnen mit unterschiedlichen Qualifikationen und Arbeitsschwerpunkten tätig. Die hauptamtlich beschäftigte Einsatzleitung koordiniert und begleitet die Arbeit der Helferinnen.

Der ehrenamtlich tätige Vorstand führt die Geschäfte des Vereins. Getragen  wird der Verein durch die Mitglieder. Der Vorstand informiert die Mitgliederversammlung regelmäßig über die wesentlichen Entwicklungen, Ziele und Maßnahmen des Vereins.

Vorstand und Einsatzleitung sind sich der Verantwortung gegenüber den Helferinnen und Hilfeempfängern bewusst und nehmen diese wahr.

Nach oben


3. Die uns anvertrauten Menschen

Im Fokus unseres Handelns stehen die uns anvertrauten Menschen (Hilfeem-pfänger), ohne Ansehen von Person, Glaubensrichtung und Lebenseinstellung.

Wir leisten Unterstützung bei allen Aktivitäten des täglichen Lebens, so wie es Angehörige tun würden.

Unser Ziel ist es dazu beizutragen, den Menschen in der Gemeinde Wilnsdorf so lange wie möglich den Aufenthalt bei einer guten Lebensqualität in ihrem häuslichen und sozialen Umfeld zu ermöglichen. In der letzten Lebensphase (wenn der Tod sich abzeichnet) begleiten wir den Betroffenen, soweit es unsere Kompetenz erlaubt und wenn dies gewünscht ist.

Für uns steht im Vordergrund, die Würde des Hilfeempfängers zu wahren. Toleranz und Offenheit sollen das Miteinander prägen. Unsere Aufgabe ist die Unterstützung des hilfesuchenden Menschen mit seinen unterschiedlichen Bedarfen.

Wir nehmen ihn als Mensch mit seinen individuellen Einschränkungen und Bedarfen an. Wir nehmen ihn auch vor dem Hintergrund seiner Biografie, seinen Erfahrungen und seinen Bedürfnissen an. Wir respektieren ihn in seinem häuslichen Umfeld so, wie er zu leben gewohnt ist und er es wünscht. Wir fördern die Selbstständigkeit, das Selbstvertrauen und den Selbstwert des uns anvertrauten Menschen.

Wir beziehen die Angehörigen -wenn möglich und wenn gewünscht- in den Prozess der Hilfe mit ein und bieten ihnen unsere Unterstützung und unser Wissen an.

Wir orientieren unser Handeln am christlichen Menschenbild.

Nach oben


4. Das Miteinander im Pflegekreis

Jeder im Pflegekreis Mitwirkende trägt durch sein persönliches Engagement, durch freundliche und disziplinierte Umgangsformen und ein angenehmes äußeres Erscheinungsbild dazu bei, den Pflegekreis Wilnsdorf e.V. als gute Möglichkeit eines Betreuungsangebotes im „niederschwelligen“ Bereich zu repräsentieren.

Unser Miteinander ist gekennzeichnet durch eine offene und wertschätzende Umgangsform. Jeder Einzelne trägt zum Erreichen unseres Auftrages und Anliegens bei und handelt entsprechend seiner Verantwortlichkeit. Hierbei achten wir die Kompetenz und Verantwortung des Anderen.

Wir unterstützen einander, indem wir wichtige Informationen unter Berücksichtigung der Schweigepflicht gezielt an die zuständigen Personen weitergeben, die in diesem Zusammenhang in der Mitverantwortung stehen. Respekt und Unterstützung im Miteinander fördern die Qualität unseres Handelns.

Eine qualifizierte Einsatzleitung und qualifizierte Helferinnen sind die Grundlage für unser jetziges und zukünftiges Handeln. Fachliche und soziale Fort- und Weiterbildung haben daher für uns eine wichtige Bedeutung. Im Rahmen unserer Möglichkeiten bieten wir für die  Einsatzleitung und die Helferinnen bedarfsorientierte Fortbildungsveranstaltungen an. Alle werden angehalten, ihren Kenntnis- und Wissensstand zu erweitern und zu aktualisieren.

Darüber hinaus werden die Helferinnen in ihrer Arbeit kompetent durch die Einsatzleitung begleitet. Durch die kooperative und individuelle Organisation der jeweiligen Einsätze bemühen wir uns, die Gesundheit und Zufriedenheit unserer Helferinnen im Rahmen der Mitarbeit im Pflegekreis zusätzlich zu unterstützen.

Nach oben


5. Transparenz und Vertrauen in der Gemeinde Wilnsdorf schaffen

Die Öffentlichkeit kann am Prozess und dem Geschehen in unserem Verein durch kontinuierliche Informationen teilhaben.

Wir berichten in allen interessierten Organisationen und Vereinen über die Leistungen, die der Pflegekreis Wilnsdorf e.V. anbietet.

Auf diese Weise wird das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Qualität unseres Handelns an den hilfesuchenden Menschen gestärkt und den Sorgen und Berührungsängsten der Betroffenen entgegengewirkt. Für Fragen und Anliegen sind wir gerne offen. Wir halten Kontakt zu den Kirchengemeinden, karitativen und diakonischen Institutionen, Vertretern der Kommune und den politischen Parteien. Wir bemühen uns um eine transparente Öffentlichkeitsarbeit

Nach oben


Zusammenfassung des Leitbildes

Der Mensch im Fokus unseres Handelns

Im Pflegekreis Wilnsdorf e.V. steht der hilfesuchende Mensch mit seinen körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnissen im Fokus. Sein erklärter Wille ist maßgebend für unser Handeln. Der Beziehungsprozess mit dem Hilfesuchenden -einschließlich seines weltanschaulichen und religiösen Hintergrundes - wird von uns gefördert und mit Respekt begleitet.

Wir möchten dazu beizutragen, dass ein Verbleiben der hilfesuchenden Menschen im gewohnten häuslichen Umfeld weiterhin ermöglicht wird. Ziel ist, die Selbstständigkeit des betreuten Menschen zu erhalten.

Den verantwortlichen und pflegenden Angehörigen möchten wir durch unsere Unterstützung eine Möglichkeit der Entlastung anbieten. Wir legen Wert auf ein kooperatives Miteinander mit den Angehörigen und anderen an der Betreuung beteiligten Diensten.

Jeder im Pflegekreis Mitwirkende trägt durch sein persönliches Engagement, durch freundliche und disziplinierte Umgangsformen und ein angenehmes äußeres Erscheinungsbild dazu bei, den Pflegekreis Wilnsdorf e.V. als gute Möglichkeit eines Betreuungsangebotes im „niederschwelligen“ Bereich zu repräsentieren.

Die Einsatzleitung und die Helferinnen übernehmen im Rahmen ihres Dienstes die Verantwortung für ihr Handeln an den ihnen anvertrauten Menschen.

Die Helferinnen werden durch gezielte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und durch die Begleitung in ihrer Arbeit von der Einsatzleitung unterstützt. Führung und Zusammenarbeit sind von Vertrauen, Achtung und Respekt aller Beteiligten füreinander geprägt. Einsatzleitung und Helferinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Mit sozialen Diensten, ambulanten, teil- und stationären Altenhilfeeinrichtungen, Kliniken, niedergelassenen Ärzten und Krankenkassen kooperieren wir neutral und pflegen einen partnerschaftlichen und offenen Umgang.

Beratung und Informationen beziehen wir in den Betreuungsprozess mit ein, sofern der Hilfeempfänger dies wünscht.

Möglichen Veränderungen, die dem hilfesuchenden Menschen dienen, stehen wir gerne aufgeschlossen gegenüber.

Nach oben


Das Leitbild herunterladen: Leitbild des Pflegekreises Wilnsdorf (PDF)

Sollten Sie Probleme haben, das Dokument auf Ihrem PC zu speichern, wählen Sie den obenstehenden Link mit der Rechten Maustaste an und klicken Sie "Ziel speichern unter..."